Logo des JEM ProjektTeams ichbinsichtbar-Initiative
ANSPRECHPERSON
ichbinsichtbar-Initiative

Zurück

JEM-ProjektTEAM: ichbinsichtbar-Initiative

Die ichbinsichtbar-Initiative hat das Ziel, die Stimmen migrantisch gelesener und diskriminierter junger Menschen über verschiedene Formate sicht- und hörbar zu machen. Unsere Projekte reichen von Ausstellungen, dem „Lass reden!“-Podcast bis hin zu Bildungsangeboten.

Unsere Geschichte begann im August 2021, wo unsere Ausstellung „In Plain Sight. #ichbinsichtbar“ im Weltkulturen Museum in Frankfurt am Main gezeigt wurde. Nach dieser Ausstellung haben wir die ichbinsichtbar-Initiative gegründet, um unsere Ziele langfristig weiterverfolgen zu können.

Wir sehen das Potenzial unserer Initiative darin, dass wir communityübergreifend für alle Betroffenen Sichtbarkeit und Empowerment schaffen möchten. Denn wir sind überzeugt davon, dass alle migrantisch gelesenen und diskriminierten Menschen in Deutschland trotz individueller/communitybezogener Unterschiede ähnliche Erfahrungen und gemeinsame Lebensrealitäten in Deutschland teilen.
Wir organisieren Ausstellungen in Museen und anderen öffentlichen Orten, um Zugänge zu Diskriminierungs- und Rassismuserfahrungen junger Menschen zu öffnen und gleichzeitig mehr Mitsprache, Teilhabe und Repräsentation im öffentlichen Diskurs zu schaffen.

Junge Menschen blicken auf Bild eines jungen Mannes

(Foto: Nihad Nino Pušija)

Foto bei der Ausstellung "InPlainSight" der IchBinSichtBar-Initiative

(Foto: Naweed Kazimy)

Im „Lass reden!“-Podcast sprechen unsere beiden Hosts Elhi & Ari mit verschiedensten Gäst:innen über ihre persönlichen Perspektiven auf Themen rund um Identität, Diversität, Entfremdung, Gesellschaft und Tabus. Das Motto dabei: „Wir geben deiner Stimme ein Mikro!“ Ein weiterer Teil unserer Arbeit besteht aus Online-Projekten wie Social-Media-Kampagnen. Um die Stimmen migrantisch gelesener und marginalisierter junger Menschen zu sammeln und Sichtbarkeit für ihre Diskriminierungs- und Rassismuserfahrungen zu schaffen, können Beiträge mit dem Hashtag #ichbinsichtbar markiert werden. Außerdem bieten wir Workshops, Empowerment-Projekte und Beratungsangebote in den Bereichen gesellschaftspolitische Teilhabe und Zukunftsgestaltung in Form von Unterrichtsstunden, Projekttagen, Kreativwerkstätten und einzelnen Gemeinschaftsprojekten an.

Unsere Zukunftsvision

Unser Ziel, Sichtbarkeit zu schaffen, steht bei uns ganz oben auf der Agenda. Doch hinter dem Begriff steht viel mehr: Sichtbarkeit bedeutet für uns, die Stimmen von Menschen zu erheben, die in der Dominanzgesellschaft überhört werden. Sichtbarkeit bedeutet Repräsentation und Empowerment. Es bedeutet, Missverhältnisse in unserer Gesellschaft aufzuzeigen und aufzuarbeiten. Sichtbarkeit ist ein essenzieller Faktor im Kampf gegen jede Form der Diskriminierung. Dafür möchten wir langfristig eine Community aufbauen, in der sich alle gegenseitig unterstützen und als Multiplikator:innen, mit Hilfe unserer Formate, mehr Sichtbarkeit schaffen.

Logo des JEM ProjektTeams ichbinsichtbar-Initiative

Arian

Logo des JEM ProjektTeams ichbinsichtbar-Initiative

Baris

Logo des JEM ProjektTeams ichbinsichtbar-Initiative

Rany

Logo des JEM ProjektTeams ichbinsichtbar-Initiative

Romina

Logo des JEM ProjektTeams ichbinsichtbar-Initiative

Rostam

Logo des JEM ProjektTeams ichbinsichtbar-Initiative

Süm

Lerne die ichbinsichtbar-Initiative (besser) kennen!

Wir haben die ProjektTEAMS gebeten, auf drei Fragen zu antworten

» Was ich über mich sagen möchte.
» Ich engagiere mich, weil…
» Warum nehmen wir am JEM-Projekt teil?
» Wie soll unser ProjektTEAM in zehn Jahren aussehen?
» Wer oder was hat mich inspiriert/beeinflusst?
» Was bedeutet für mich politische und gesellschaftliche Teilhabe?
» Wenn ich EINE Forderung an den Bundeskanzler stellen könnte…
» Was macht mir/uns am meisten Spaß an meinem Engagement?
» Was wünsche ich mir für die (post-)migrantische Jugend(verbands)arbeit in Deutschland?

Die Antworten findest Du hier.

Logo des JEM ProjektTeams ichbinsichtbar-Initiative

Neugierig geworden?

blauer Vogel

Wo findet die nächste Ausstellung statt?
Kann ich bei ichbinsichtbar mitmachen?

Antworten findest Du auf den Kanälen in den Sozialen Medien:
» Instagram – ichbinsichtbar-Initiative
» Facebook – ichbinsichtbar-Initiative
» Twitter – ichbinsichtbar-Initiative

Zurück

Die Logos von JEM, der djo und des BfMFI