Jugendpolitische Impulse für die (post)migrantische Gesellschaft

Lerne TANG Youth  (besser) kennen!

Wir haben alle JEM-ProjektTEAMS gebeten, auf 3 unserer 9 Fragen zu antworten:

1. Was ich über mich sagen möchte. (ein wichtiges Ereignis, Hobbies /Lebensmotto, was mich motiviert usw.)
2. Ich engagiere mich, weil…
3. Warum nehmen wir am JEM-Projekt teil?
4. Wie soll unser ProjektTEAM in 10 Jahren aussehen?
5. Wer oder was hat mich inspiriert/beeinflusst?
6. Was bedeutet für mich politische und gesellschaftliche Teilhabe?
7. Wenn ich EINE Forderung an den Bundeskanzler stellen könnte: welche wäre das?
8. Was macht mir/uns am meisten Spaß an meinem/unseren Engagement?
9. Was wünsche ich mir für die (post-)migrantische Jugend(verbands)arbeit in Deutschland?

Hier findest Du die Antworten!

Was haben TANG Youth geantwortet?

Hana
Lisa Toya Nussbaumer

Alter: 23

Funktion:Vorsitzende RLP

Wohnort: Hausen

Hobbies: mit Freunden ausgehen, Zeit mit der Familie verbringen

​Zu Frage 1: Was ich über mich sagen möchte.

Mein Lebensmotto ist „laissez faire“, dies trage ich sogar unter meiner Haut in Form eines Tattoos. Ich interpretiere es so, dass man stets leben und leben lassen sollte.

Zu Frage 2: Ich engagiere mich, weil..

Ich engagiere mich im Verein, damit auch die black community in der deutschen Gesellschaft eine Stimme bekommt! ?♥️

Zu Frage 8: Was macht mir am meisten Spaß an meinem Engagement?

Am meisten Spaß macht mir, mich mit Gleichgesinnten zu connecten und gemeinsam eine Einheit zu bilden ??

Tryphene größeres Bild
Tryphene Tando

Alter: 18

Funktion: Vorsitzende TANG Youth BW

Wohnort: Freiburg

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Zu Frage 2: Ich engagiere mich, weil..

Kinder und Jugendliche, mit den ich gearbeitet habe, motivieren mich dazu, einen Ort für sie zu schaffen, an dem sie sich sicher fühlen.

Zu Frage3: Warum nehmen wir am JEM-Projekt teil?

Das JEM-Projekt ermöglicht uns, unsere kreativen Ideen zu verwirklichen und fördert unseren Verein.

Zu Frage 6: Was bedeutet für mich politische und gesellschaftliche Teilhabe?

… gleichberechtigt zu sein.

Hana
Loïc Djappa

Alter: 20

Wohnort: Fulda

Sprachen: Deutsch, Englisch

Hobbies: Basketball

Zu Frage 5: Wer hat mich inspiriert/beeinflusst?

Meine Mutter hat mich inspiriert, da sie selbst sehr viel Verantwortungen auf sich nimmt und es trotzdem schafft, alles unter einen Hut zu kriegen.

Zu Frage 6: Was bedeutet für mich politische und gesellschaftliche Teilhabe?

Für mich bedeutet dies, dass man etwas tut, damit man der Gesellschaft und der Politik hilft derzeitige Probleme zu lösen. Es bedeutet für mich auch, sich zu weiter zu entwickeln und Veränderung zu bringen.

Zu Frage 8: Was macht mir am meisten Spaß an meinem Engagement?

Mir gefällt am meisten, dass man auf verschiedene Leute trifft, mit denen man Gemeinsamkeiten hat und die ähnliche Erfahrungen wie man selbst machen.

Ndedi Portrait
Ndedi Charelle Achale

Alter: 17

Funktion: 3. Stellvertreterin Nordrhein-Westfahlen

Wohnort: Dortmund

Zu Frage 1: Was ich über mich sagen möchte.

Ich bin Ndedi Charelle Achale, derzeit 17 Jahre alt und da das Helfen zu meinen Passionen gehört, engagiere ich mich in meiner Freizeit gerne in ehrenamtlichen Vereinen.

Zu Frage 5: Wer oder was hat mich inspiriert/beeinflusst?

Sowohl Erfolge als auch Misserfolge inspirieren mich stetig im Verein aktiv zu sein.

Zu Frage 8: Was macht mir am meisten Spaß an meinem Engagement?

Hierbei macht mir vor allem das Zusammenkommen und der Austausch mit diversen und vielfältigen Menschen viel Spaß.

Hana
Lisa Da Silva Degracia

Hobbies: Tanzen

 

Zu ​Frage 1: Was ich über mich sagen möchte.

Mein Name ist Lisa, ich liebe es meiner Kreativität freien Laufzu lassen. Ich mag es zu tanzen und ein Motto, dem ich gerne folge, lautet: „live like there is no tomorrow and be open to learn like there will only be today.“

Zu Frage 5: Wer oder was hat mich inspiriert/beeinflusst?

Meine Mutter hat mich oft motiviert mich zu engagieren.

Zu Frage 9: Was wünsche ich mir für die (post-)migrantische Jugend(verbands)arbeit in Deutschland?

Ich wünsche mir für die Jugendarbeit in Deutschland, dass ich viel Erfahrung sammeln kann und wir viele Ideen in tolle Projekten umwandeln können, die viele Menscheneinander und ihrer Kultur näherbringen.