Zurück

djo-Seminarwochenende zu Intersektionaler Jungen*arbeit

am 25.11. - 27.11.2022


Das djo-Seminarwochenende zu Intersektionaler Jugen*arbeit findet in Kooperation mit dem Landesverband Sachsen-Anhalt und der Landesfachstelle Jungenarbeit Sachsen statt.

Welche Bedarfe und Bedürfnisse haben Jungen* und junge Männer*? Wie kann eine geschlechtersensible Haltung in der Jungen*arbeit aussehen? Wie arbeiten wir mit Jungen* und jungen Männern* zusammen, d.h. wie reflektieren wir Privilegien und berücksichtigen Diskriminierungserfahrungen? Sprich was ist die Grundlage für einen intersektionalen Blick für die Jungen*arbeit? 
Während unseres Seminarwochenendes wollen wir diese Fragen gemeinsam bearbeiten und praktische Schlüsse für die Arbeit mit Jungen* und jungen Männern* ableiten.
Das Kooperationsseminar ist ein Weiterbildungsformat für djo-ler*innen sowie externe Interessierte ab 16 Jahren, die sich mit Grundlagen der Jungen*pädagogik, Geschlechterreflexion, Männlichkeitsbildern und Intersektionalität auseinandersetzen möchten.

Online-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht verfügbar.

Zurück